Stadt Nürnberg, Kulturreferat, Nürnberg


Darstellung Eintrag #529 - Aktueller Stand

17.Jan. 2018 | Prog. 19.Feb. 2016

Valider Eintrag 529 Stadt Nürnberg, Kulturreferat

Organisation:   Stadt Nürnberg, Kulturreferat
c/o:   Karl-Heinz
Anschrift:   90403 Nürnberg
Hauptmarkt 18
Email:   email 529 projektbuero-kultur@stadt.nuernberg.de
 
Telefon:   Telefon 529 (0911) 2312000
Fax:   Fax 529 (0911) 2312001
Website:   Externe Webseite 529 www.nuernbergkultur.de
 
Gründung(sjahr):   1976
Rechtsform [andere]:   Stadtverwaltung
 

Rubrik/Tätigkeitsbereich Festivals

Untereinheit:   Nürnberger Bardentreffen
Website:   Webseite Untereinheit www.bardentreffen.de
Turnus:   jährlich
Details [1974 Zeichen]:  

Das Nürnberger Bardentreffen ist die größte Veranstaltung, die jedes Jahr an historischen Spielorten Nürnbergs stattfindet. Über 200.000 Besucher jeden Alters strömen während dieser Tage an die acht verschiedenen Spielstätten wie Hauptmarkt, Insel Schütt, Lorenzer und Sebalder Platz oder St. Katharina, um Liedersänger und Musizierende aus der ganzen Welt zu sehen und ihrer Musik bei Nulltarif zu lauschen. Es findet jährlich am ersten Wochenende der bayerischen Schulferien, 2013 vom 26.7.-28.7.2013 statt.
Der Bekanntheitsgrad des Bardentreffens ist unmittelbar mit der Stadt Nürnberg verbunden und in Deutschland ein stehender Begriff. Entstanden im Hans-Sachs-Jahr 1976 als Amateurliedermacher-Wettbewerb, ist es mittlerweile die „kulturelle Magnetveranstaltung“ (DIE ZEIT).
Das Bardentreffen ist ein Stadtfest, welches überzeugend die Lebensqualität der Stadt vermittelt und sich nachhaltig zum größten und von der Auswirkung her bedeutendsten Festival in Nürnberg entwickelt hat.
Das musikalisch-inhaltliche Konzept steht auf den drei Säulen „Traditionen“, „Trends“ und „Experimente“, in dem – ohne beliebig zu sein – der Liedermacher der alten Schule ebenso seinen Platz hat wie traditionelle Volksmusiken verschiedener Herkunft und deren zeitgemäße Weiterentwicklungen, aktuelle musikalische Trends sowie musikalische und gesangliche Experimente. Das Bardentreffen ist kein historisierendes, sondern aktuelles Festival.

Vom Stil her bedeutet das: Singer/Songwriter, Liedermacher, Weltmusik; als erstes Kriterium gelten eigene Songs, reine Instrumentalgruppen werden nicht berücksichtigt.

Musikalische Sparten, die nicht in das Konzept passen, sind: reine Rockmusik, Pop, Country, Jazz, Reggae, Gospel, Blues, Cover, historisierende/Mittelalter Musik, Klezmer, Klassik, volkstümliche Schlagermusik, Schlager.

Regionale Bands können sich für die Bühne am Lorenzer Platz bei der Musikzentrale e. V. bewerben.



Erklärung zum ausgewählten Tätigkeitsbereich


17.Jan. 2018

Details Rubrik/TätigkeitsbereichErklärung zu: Festivals

Festivals und aus dem normalen Konzertangebot herausragende besondere Veranstaltungsreihen, die ihren Schwerpunkt in der Globalen Musik (Außereuropäische Klassik, Traditionelle Musik und Folk, World Music) haben.












Mehr Details

17.Jan. 2018 | Prog. 22.Jan. 2016


Geoinformation:

17.Jan. 2018